P O t e n z i a l a n a l y s e   IDEAL


Ich arbeite mit dem Charakterportrait, der s.g. Geburtstagsmatrix eines Menschen, die anhand des Geburtsdatums erstellt wird.

 

Die Charakteristik der Zahl bildet die Grundlage für die psychologische Betrachtung der Matrix.

 

Urvater der Numerologie ist der griechische Philosoph und Mathematiker Pythagoras, den jeder von uns aus dem Mathematikunterricht kennt.

 

Pythagoras hat in der Zahl zwei Aspekte aufgedeckt: die Quantität und die Qualität.

 

In der Mathematik, der Geometrie z.B. geht es vor allem um den quantitativen Aspekt.

In der Psychologie, der Architektur (Goldener Schnitt), Musik steht der qualitative Aspekt im Vordergrund. 

 

Jeder Mensch kann sich unter "Eins", "Zwei"... etwas vorstellen. Das Archetypische verstehen wir meistens auf einer  intuitiven Ebenen.   

 

Seit 2013 arbeite ich mit der Methodik IDEAL, die in den 80-ger Jahren des 20. Jh. in Russland von der Schule für praktische Psychologie von Natalia Sidorova  entwickelt wurde :

 

                  I   ndividuelle

                 D  ifferenzierte 

                 E  einfache

                 A  nalyse  der 

Persön  L  ich keit

 

Dies psychologische Schule IDEAL gehört in das Gebiet der Numerologie in der Psychologie

 

Grundlage der Potenzialentfaltung nach der Methodik IDEAL sind die angeborenen, nicht gelebten oder nicht voll ausgelebten Fähigkeiten und Talente des Menschen. Je mehr wir uns selbst erkennen, desto größer werden unsere  Handlungs-Spiel-Räume. Mit Freude und neuer Lust wird das Leben selbst bewusst gestaltet.

 

Träume rücken in Reichweite. Manchmal braucht es nur einen kleinen Anstoß und einen Blick von Außen.

 

Kommen Sie in eine der Einführungsveranstaltungen, um sich selbst ein eigenes Bild zu machen.

 

Hier geht es zur Terminübersicht.